Unser Schulhaus

Unsere Schule wurde in den Jahren 1948/49 erbaut. Am 19. September 1949 konnte in das neue Schulhaus eingezogen werden. Die feierliche Einweihung fand am 19. März 1950 statt. Die Baukosten betrugen damals 1 052 234 Schilling, das wären heute ungefähr 76 000 Euro.

Zuvor wurde bereits 1824 eine Schule in Bings gegründet. Am Anfang genügte das Schulhäuschen in Oberbings Nr. 22. Als es dann zwei Klassen gab, wurde eine davon in einer Bauernstube unterrichtet.

1925 baute die Stadtgemeinde Bludenz unter dem Glasbühel ein schönes neues Schulhaus, das mehr Platz bot. Damit konnten alle Schüler und Schülerinnen im selben Schulhaus unterrichtet werden. Leider wurde es gegen Ende des zweiten Weltkrieges in Brand geschossen und somit zerstört. Heute steht dort das Wohnhaus Nr. 34.